Was sind eigentlich Streuobstwiesen? © Oliver Kaiser
Entdecke die Welt aus einer neuen Perspektive © Oliver Kaiser
Drehe das Rad und finde heraus, wer hier wohnt © Oliver Kaiser
Der Lehrpfad hat viele Interaktiv-Stationen © Oliver Kaiser
Ertaste die Baumrinden © Oliver Kaiser
Entspanne dich unter einem Baum © Oliver Kaiser
Nutze das Smartphone-Quiz © M. Elsinger
Was sind eigentlich Streuobstwiesen? © Oliver Kaiser
Entdecke die Welt aus einer neuen Perspektive © Oliver Kaiser
Drehe das Rad und finde heraus, wer hier wohnt © Oliver Kaiser
Der Lehrpfad hat viele Interaktiv-Stationen © Oliver Kaiser
Ertaste die Baumrinden © Oliver Kaiser
Entspanne dich unter einem Baum © Oliver Kaiser
Nutze das Smartphone-Quiz © M. Elsinger

Streuobst-Erlebnispfad Schöllkrippen

1 Min. Fußweg
5 Min. zur Haltestelle
15 Min. zum Bahnhof

Der Streuobst-Erlebnispfad in Schöllkrippen zeigt auf spielerische und spannende Weise, warum die Streuobstwiesen im Kahlgrund so verbreitet sind und welche Tiere und Pflanzen dort leben. Auf einem ca. 2 Kilometer langem Rundweg läufst du über Gras- und Feldwege. An 14 Stationen entlang des Weges kannst du klettern, rätseln, beobachten, lauschen und entspannen.

Lehrpfad

Taucht ein in die faszinierende Welt der Streuobstwiesen. Seit Jahrhunderten prägen die Streuobstwiesen den Kahlgrund und das Leben der Menschen dort. Sie sind ein zentrales Element der Kulturlandschaft und wichtige Biotope.

Auf dem Streuobst-Erlebnispfad kannst du auf ca. 2 Kilometern Länge die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt sowie die Nutzungsgeschichte dieser traditionellen Kulturlandschaft näher kennenlernen. Der Lehrpfad, der 2018 eröffnet wurde, liegt am östlichen Rand Schöllkrippens und führt durch Streuobstbestände und Wiesen. Der Rundweg verläuft über landwirtschaftliche Feld- und Graswege.

14 Stationen bieten unterhaltsame Infos und überraschende Einblicke, aber auch die Möglichkeit zu klettern, rätseln, beobachten, lauschen und entspannen. Auf dem Erlebnispfad werden dir die Entstehungs- und Nutzungsgeschichte der Streuobstwiesen rund um Schöllkrippen und typische Pflanzen und Tierarten auf spielerische und spannende Weise vorgestellt. Die Zeit im Spätsommer und Frühherbst sind ideal, um den Streuobst-Erlebnispfad zu besuchen, denn an den Bäumen hängen reife Früchte.

Mitmachstationen

An verschiedenen Mitmachstationen kannst du dein Wissen rund um die Streuobstwiesen testen und erweitern. Du erfährst zum Beispiel, was eine Streuobstwiese genau ist und warum es sie als landwirtschaftliche Nutzform überhaupt gibt. Wirf einen Blick in die Gucklöcher und finde heraus, welche Pflanzen und Tiere auf den Wiesen in zwischen dem Streuobst leben. Die Vielfalt wird dich überraschen! An den Drehwürfeln kannst du herausfinden, wie Streuobstwiesen Lebensräume miteinander vernetzen und so als Wanderkorridore dienen.

Klettere von Baumstamm zu Baumstamm und lerne die Nahrungskette vom Insekt bis zum Vogel kennen. Oder teste, wie sich die Rinde von verschiedenen Baumarten anfühlt. Kannst du den Unterschied ertasten?

Quiz

Wenn du ein Smartphone besitzt, kannst du bei deinem Rundgang auf dem Streuobst-Erlebnispfad über die kostenlose App „Taleblazer“ ein Quiz machen. Dazu musst du lediglich die App aus dem App-Stores herunterladen und installieren. Danach wählst du im Menü „Game code“ aus und gibst den Code „gmmztbk“ ein. Dadurch wir das Quiz in die App auf deinem Smartphone geladen und kann vor Ort gespielt werden. Dazu brauchst du keine Internetverbindung, sondern musst nur dein GSP auf dem Smartphone für den Standort aktivieren.