© LAG Main4Eck
© LAG Main4Eck
© LAG Main4Eck
© LAG Main4Eck
© LAG Main4Eck
© LAG Main4Eck
© LAG Main4Eck
© LAG Main4Eck
© LAG Main4Eck
© LAG Main4Eck
© LAG Main4Eck
© LAG Main4Eck

Heimatmuseum Kleinheubach

1 Min. Fußweg
Bahnhof Kleinheubach
1 Min. zur Haltestelle
1 Min. zum Bahnhof

Im Bahnhof in Kleinheubach befindet sich das Ortsmuseum des Heimat- und Geschichtsvereins. Ausgestellt sind eine große Brandurne der Urnenfelderzeit und römische Münzen, darüber hinaus hauptsächlich allgemeine Gebrauchsgüter der letzten Jahrzehnte.

Die Ausstellung verteilt sich über die ehemaligen Warteräume des Bahnhofs im Erdgeschoss sowie Räume im 2. Obergeschoss. Auf rund 150 Quadratmeter werden Gegenstände gezeigt, die vom Leben und Arbeiten in Kleinheubach berichten. Hinter den Ausstellungsstücken stecken viele kleine Geschichten, die während einer Führung erzählt werden.

Ausstellung

Im Erdgeschoss werden verschiedene Exponate zu den Themen Schule, Spielzeug, Apotheke oder Handwerk gezeigt. Darunter befinden sich beispielsweise Werkzeuge von Schustern oder ein alter Zahnarztbohrer, der noch mit dem Fuß betrieben werden muss. In den Vitrinen werden außerdem Medikamentenfläschchen oder Scherzkrüge.  Außerdem wird der Küchenherd mit grüner Glasur der ehemals in Kleinheubach ansässigen Eisenfirma Wetzler gezeigt.

Im zweiten Obergeschoss werden allerlei Handwerker- und Haushaltsgeräte gezeigt. Darunter befinden sich beispielsweise Mühlen, Schlachtermesser und vieles mehr. Vor allem die heute nicht mehr genutzten Werkzeuge und deren Funktionen sind interessant. In der Ausstellung sind auch Keramikartikel aus der Anfangszeit der Firma Scheurich oder Flaschen der Brennerei Meer-Weymar zu sehen. Besonders ist hier ein Morsegerät aus dem Ersten Weltkrieg. Es verband vermutlich die Frontlinie mit den Kommandeuren und verfügt über einem aufdruckten Morsealphabet.

Führungen

Das Museum ist nur für Führungen geöffnet. Diese können angefragt werden bei:

Arno Bauer, Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsvereins Kleinheubach
Telefon: 09371-6699164 oder 0162-7590207
Mail: arnobauer51@web.de