Das Historische Rathaus in Eschau - Domizil der Burglandschaft
Die Tür des BIB steht Besuchern jederzeit offen.
Wenn auch mit einer Einlasskontrolle durch die Wachmannschaft zu rechnen ist.
Die "Markthalle" bietet Präsentationsraum
Das Historische Rathaus in Eschau - Domizil der Burglandschaft
Die Tür des BIB steht Besuchern jederzeit offen.
Wenn auch mit einer Einlasskontrolle durch die Wachmannschaft zu rechnen ist.
Die "Markthalle" bietet Präsentationsraum

Bildungs- und Informationszentrum Burglandschaft

3 Min. Fußweg
Eschau Marktplatz
1 Min. zur Haltestelle

Zahlreiche Burgen, Schlösser und Ruinen, aber auch Wehrkirchen, Klöster, Ringwallanlagen und Stadtbefestigungen in Spessart und Odenwald bilden ein einzigartiges Netzwerk: die Burglandschaft.
Mit dem Bildungs- und Informationszentrum Burglandschaft (BIB) hat sie ihre „Zentrale“ im Herzen des Spessart. Hier befindet sich das Projektbüro, das gesamte Netzwerk wird in der Dauerpräsentation vorgestellt und es finden regelmäßig Informationsveranstaltungen statt.

Die Burglandschaft Spessart und Odenwald

Im Jahr 2011 aus einer Initiative des Archäologischen Spessart-Projekts - Unterfränkisches Institut für Kulturlandschaftsforschung an der Universität Würzburg (ASP) mit zunächst zwanzig Denkmalen unter dem Titel "Eine Zeitreise im Main4Eck" entstanden, wächst das Netzwerk seither stetig an. Seit 2017 ist die "Burglandschaft e.V." ein gemeinnütziger Verein und betreut mittlerweile über siebzig Kulturdenkmale in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg und Hessen. Die Projekte werden von verschiedenen Kooperationspartnern und Förderern unterstützt.

Die Burglandschaft wartet darauf, von Euch entdeckt zu werden!

Das Informationsangebot

Das bereitgestellte Informationsangebot gibt einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten kultureller Entdeckungen. Es bietet ansprechende, zeitgemäße und dabei wissenschaftlich fundierte Informationen zu den einzelnen Denkmälern. Interessenten der Kulturlandschaft von Spessart und Odenwald, auswärtigen Besuchern wie auch der hier ansässigen Bevölkerung bietet die Burglandschaft einen bunten Strauß spannender Angebote:

  • mit den wichtigsten Aspekte für einen Besuch vor Ort: von Anfahrt über Führung bis Einkehr und Unterkunft
  • lebendige Geschichte an interessanten Orten: ebenso unterhaltsame wie informative Begegnungen bei Veranstaltungen und Aktionen
  • eine ganz besondere Kulturlandschaft voller historischer Relikte, die es zu entdecken lohnt!

Ziele des Netzwerks

Zentrales Anliegen ist - zusammen mit den beteiligten Akteuren, Vereinsmitgliedern und Netzwerkpartnern - die Inwertsetzung und aktive Bewerbung der kulturhistorisch bedeutenden Profan- und Sakralbauten sowie der archäologischen Bodendenkmale der Region. Ziel ist es, die vielfältigen historischen Anlagen in Spessart und Odenwald durch eine fachlich fundierte Netzwerkarbeit zu unterstützen, zu fördern und durch gemeinsame Initiativen, wie etwa Veranstaltungen und Aktionen, in der Öffentlichkeit bekannter zu machen. Die Kulturdenkmale sollen verstärkt in den Fokus gerückt und die Gäste der Region wie auch die Bevölkerung vor Ort über die vielseitigen Möglichkeiten der Kulturregion informiert werden. Der Netzwerkgedanke spielt bei der Zusammenarbeit eine grundlegende Rolle.

 

Der interdisziplinäre Austausch, regionenübergreifende Initiativen und zielgerichtete, zielgruppenspezifische Aktivitäten stehen im besonderen Interesse der Akteure. Die kulturellen Schätze der Region sollen gemeinsam erforscht, für nachfolgende Generationen erhalten sowie die spannende Geschichte erlebbar gemacht werden.

Konzepte und Produkte

Im Rahmen der Mitgliedschaft im Verein Burglandschaft e.V. werden individuell auf das jeweilige Denkmal zugeschnittene Konzepte umgesetzt und Digital- und Printprodukte im einheitlichen Erscheinungsbild der Burglandschaft erstellt. Wir unterstützen die Mitglieder dabei mit ausgewiesener Fachkompetenz sowie Kreativität. Diese Qualifikationen bringt das Team der Burglandschaft in enger Zusammenarbeit mit den Akteuren vor Ort in die verschiedensten Tätigkeitsbereiche ein:

  • Erstellung gedruckter und digitaler Informationsmaterialien auf dem aktuellen Forschungsstand und im einheitlichen Erscheinungsbild der Burglandschaft zur Steigerung der öffentlichen Wahrnehmung
  • Infostände zur Präsentation des Netzwerks auf Historienmärkten, Kulturveranstaltungen oder zu besonderen Anlässen
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung historischer Veranstaltungen, der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, zielgerichteter Marketingaktionen, wie der Bewerbung von Veranstaltungen in Online-Eventkalendern, der Homepage usw.
  • Qualifizierungsangebote für Gästeführer, Reenactmentgruppen etc., Organisation von Fortbildungen zu unterschiedlichen Geschichtsthemen, altersgruppenspezifische Erlebnisaktionen mit Kinder- und Jugendgruppen, Vernetzung mit Gleichgesinnten u.v.m.

Das Historische Rathaus

Mit dem Bildungs- und Informationszentrum Burglandschaft (BIB) im Historischen Rathaus in Eschau hat der Verein seinen Sitz im Zentrum seiner Gebietskulisse. Das über 300 Jahre alte, denkmalgeschützte Fachwerkgebäude - erbaut um 1690 - wurde vom Markt Eschau umfassend saniert und beherbergt seit 2014 die Projekträume und Büros der Burglandschaft. Die “Markthalle” im Erdgeschoss steht mit ihrem historischen Ambiente für vielfältige kulturelle Nutzungen und Trauungen zu Verfügung.

Weiterführende Links

Burglandschaft Spessart und Odenwald

Europäischer Kulturweg "Burg Wildenstein"

Mobile Experten zu diesem Lernort

Erlebnistag im Mittelalter

Zum Eintrag

Burgenkoffer: Mittelalter zum Anfassen und Mitmachen

Zum Eintrag