Plakat Stadtlabor
Plakat Stadtlabor

Aschaffenburg 2.0 - ein digitales Stadtlabor

Bushaltestelle "Herstalltor"
5 Min. zur Haltestelle
10 Min. zum Bahnhof

Aschaffenburg 2.0 ist ein digitales Stadtlabor, ein Mitmachprojekt, in dessen Zentrum die Geschichte und Kultur der Stadt Aschaffenburg stehen. Alle Aschaffenburger*innen haben dort die Möglichkeit selbst verfasste Beiträge rund um die Stadtgeschichte zu veröffentlichen, ihr Wissen und ihre Erinnerungen zu teilen. Darüber hinaus werden zwei Podcast-Reihen zu den Themen Stadtgeschichte und Digitalisierung angeboten.

Alle Aschaffenburger*innen, ob alt oder jung, alteingesessen oder neuzugezogen, können sich an diesem Projekt beteiligen. Dabei sollen eigene Beiträge rund um die Geschichte und die Kultur der Stadt verfasst werden. Die Bürger*innen können so aktiv an der Erzählung der Stadtgeschichte teilnehmen, ihr Wissen und ihre Erinnerungen werden für die Zukunft festgehalten und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Beiträge können aus ganz verschiedenen Inhalten und Formaten bestehen: Alle Epochen, historische Ereignisse, Denkmäler, Plätze und Gebäude, Persönlichkeiten, Vereine und Institutionen der Stadt können bearbeitet werden, genauso sind ganz persönliche Stadtgeschichten gewünscht, die von Erinnerungen an Kindheit und Jugend in Aschaffenburg erzählen. Fotos und Dokumente können ebenfalls gezeigt werden, auch Beiträge in Form von Audiodateien oder Videos sind möglich. An was wird sich in Aschaffenburg erinnert? Worüber kann erzählt werden?

Neben dem digitalen Angebot verfügt das Projekt mit dem Digitalladen am Roßmartk 11 auch eine Anlaufstelle in der Aschaffenburger Innenstadt. Alle Fragen rund um das Projekt und die Möglichkeiten mitzumachen können dort besprochen werden.